THERMOFALT Industrieboden

THERMOFALT-Böden werden aus einem abgestuften Mineralgemisch, Zement und Spezialbitumen hergestellt. Kalt aufbereitet, entsteht ein Gefüge, das den THERMOFALT in seinen Eigenschaften gegenüber harten Belägen klar abgrenzt. Sein Verhalten unter schwerer Belastung ist ein besonderes Qualitätsmerkmal.

Dieser Industrieboden ist dauerplastisch und dennoch hart im Nehmen: Je stärker die Beanspruchung einwirkt, umso intensiver erfolgt die Nachkomprimierung. Dieser Effekt bewirkt, dass der Boden kleine Beschädigungen selbst „ausbügelt“ und seine glatte Oberfläche wiederherstellt. Thermofalt-Industrieböden eignen sich deshalb für die Verlegung in Lagerhallen und Produktionsbetrieben ebenso wie auf Verladerampen.

Ein besonderes Merkmal des THERMOFALT Industriebodens von Schuh Bodentechnik ist das Haftvermögen auf alten und problematischen Untergründen. Er ist die ideale Lösung im Sanierungsbereich.

Vorteile auf einen Blick:

N

dauerplastisch

N

fußwarm

N

leicht reparabel

N

abriebfest

N

geräuschdämpfend

N

nicht toxisch

THERMOFALT Einsatzbereiche:

N

Lagerhallen

N

Messehallen

N

leicht reparabel

N

Speditionsbetriebe

N

geräuschdämpfend

N

Verteilerzentren

Thermofalt technische Merkmale

Einbaudicke: 10-15 mm
Eindrucktiefe:Werte nach DIN 1996 Asphalt
40OC-Prüfung: Werte < 0,1 mm
Begehbar:nach ca. 2 Tagen (bei Raumtemperatur)
Belastbar:nach ca. 4 Tagen (bei Raumtemperatur)
Fugen:fugenlos verlegbar; außer Gebäudetrennfugen; keine Randfugenausbildung
Beständigkeit:wasserbeständig,
Frost- und tausalzbeständig

Sie haben ein neues Projekt?

Fragen Sie uns an! Gemeinsam finden wir die effizienteste Lösung für Ihre Anforderung!

error: Content is protected !!